By

Die Gruppenausstellung „Mo/ve/ments“ bringt Kunst zwischen Bewegung und Innehalten in die rheinhessische Landschaft, mitten in die Weinberge. 15-20 Künstlerinnen werden ihre Kunstobjekte in die Natur integrieren. Der Beitrag der werkstattgalerie „memento vivere“ setzt sich interaktiv und lebensfroh mit dem Kreislauf des Irdischen auseinander. Entlang der Kunstwerke wird ein 2-3 km langer Rundwanderweg markiert werden. Zur Vernissage am Sonntag, den 8. September ab 11.00 erwandern wir diesen Weg gemeinsam.

Die gesamte Ausstellung ist bis zum 22. September 2019 in der Natur erlebbar.

Weitere Informationen über unser Projekt sind über die Homepage des Kulturhofs „Oma Inge“ in Schornsheim erhältlich:
http://movements.omainge.de/

mouvements